Berufsbildende Schulen

Wir bieten für junge Menschen mit Sehbehinderung oder Blindheit eine qualifizierte berufliche Ausbildung bzw. Grundrehabilitation in den Fachrichtungen Informationstechnik, Korb- und Möbelflechterei, Metallbearbeitung und Fertigungstechnik, Weberei sowie Bürokaufmann/-frau und Verwaltungsassistent/-in und Köchin/Koch an, wobei auch Teilqualifizierungen möglich sind.


05. Juli 2019

Ferienwünsche

Öffnungszeiten des Sekretariats in den Ferien

Montag, 8. Juli bis Freitag, 12. Juli 2019 vormittags und
Montag, 2. September bis Freitag, 6. September 2019 vormittags

Unterrichtsbeginn im Schuljahr 2019/20:

Montag, 9. September 2019 um 7:45 Uhr


13. Mai 2019

Einladung zum Tag der offenen Tür

Die Schulgemeinschaft lädt herzlich zum


Tag der offenen Tür am

Freitag, dem 24. Mai 2019,
von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr


in die Räumlichkeiten der Fachschule ein.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Die Einladung finden Sie hier!



11. April 2019

Kleine Zeitung Streifzug: Das war unser Tag bei der Kleinen Zeitung

Durch eine Schulaktion konnte die 3. Klasse der wirtschaftlichen Fachschule einen interessanten Vormittag mit zahlreichen Fakten und Aktivitäten – von der Präsentation einiger Videos über Quizze und Gestalten einer Titelseite – im Styria Media Center in Graz erleben.

Gruppenbild im Besucherraum

Herr Sven  Tomac führte uns nach der Begrüßung im Foyer in den Besucherraum, wo wir nach der Präsentation der geschichtlichen Entwicklung der Kleinen Zeitung einen Videofilm zur Gestaltung der Tageszeitung sahen.  Ein Blick in den Newsroom gab uns einen Eindruck eines modernen Großraumbüros, wo bereits fleißig an der neuen Ausgabe gearbeitet wurde.

In Partnerarbeit konnte eine Titelseite der Kleinen Zeitung mithilfe von Tablets und einem entsprechenden Programm gestaltet werden. Anschließend wurde in einer Diskussionsrunde die räumliche Anordnung der Nachrichten besprochen und wir erhielten interessante Hinweise auf die Gewichtung von Nachrichten auf der Titelseite.

Ein weiteres Highlight war sicher, dass unsere Köpfe auf der ersten Seite einer Ausgabe der Kleinen Zeitung erschienen und wir diese Ausdrucke mitnehmen konnten.

Unsere Köpfe auf der Titelseite

Ein großes Dankeschön an Herrn Sven Tomac, der uns in seiner sympathischen Art super und kompetent durch das Styria Media Center und durch diesen schönen und interessanten Vormittag führte!

Waltraud Riegler


11. März 2019

3mal Workshop: Gewaltprävention

Herr BezInsp P. Schume und Frau BezInsp Eberhart vom Landeskriminalamt Steiermark standen uns an drei Vormittagen Anfang März an der Fachschule  für Workshops zur Verfügung.
Einblick in Jugendschutzbestimmungen, die Auseinandersetzung mit dem Verhalten in sozialen Netzwerken sowie Internetkriminalität lieferten einige der Schwerpunkte.

Dabei standen die persönliche Auseinandersetzung mit dem österreichischen Rechtssystem sowie das Verstehen von Begriffen in Verbindung mit gesetzlichen Bestimmungen und Jugendschutzbestimmungen im Vordergrund.

Die Erarbeitung von Handlungsstrategien für ein positives Miteinander bildete einen weiteren Schwerpunkt.  Dabei bemerkte man anhand der zahlreichen Fragestellungen der Schüler/-innen und Schüler an die beiden Vortragenden das starke Interesse an den Themen.

Herr Schume und Frau Eberhart gingen in bewährter Form ausgezeichnet auf die Lebenswelten unserer Jugendlichen ein und verstanden es in ihrer ansprechenden Art, die Zuhörer/-innen für die unterschiedlichen Themen zu sensibilisieren.

Ein handgefertigter Papierkorb, hergestellt von den Schüler/-innen der Abteilung Korb- und Möbelflechterei konnte als Dankeschön an die beiden Vortragenden für die Verwendung in ihrem Büro gegeben werden.

Herzlichen Dank nochmals an die beiden Vortragenden für Ihr Engagement und die Möglichkeit, diese Workshops an unseren Schulen durchzuführen!

Waltraud Riegler


04. März 2019

Arbeitswelt und Behinderung – ein Workshop

Im Rahmen eines mehrstündigen Workshops zum Thema „Arbeitswelt und Behinderung“ erhielten die Schülerinnen und Schüler der 2. und 3. Klassen der einzelnen Abteilungen von Mag. Günter Triebel von der Arbeiterkammer Steiermark, Abteilung Arbeitsrecht, am Montag, den 25. Februar 2019, Einblick in diese Thematik.

Schüler/-innengruppe beim Workshop der Arbeiterkammer mit Mag. Triebel

Herr Mag. Triebel erläuterte u. a. folgende Themenbereiche:

– das allgemeine Arbeitsvertragsrecht und das Arbeitsvertragsrecht für Menschen mit Behinderung
– die Unterschiede im Vertrag zwischen Menschen mit einer Behinderung unter und über 50 %
– den besonderen Kündigungsschutz
– Vorteile, Förderungen und Angebote für begünstigt behinderte Arbeitnehmer/-innen
– Beschäftigungspflicht, Förderungen und Angebote für Unternehmen
– sowie das Behindertengleichstellungsgesetz.

Die Schülerinnen und Schüler bekamen die Möglichkeit zu den komplexen Themen Fragen zu stellen und erhielten sehr kompetente Auskunft und Erklärungen.

Wir möchten uns recht herzlich bei Herrn Mag. Triebel für die Organisation und Durchführung bedanken.

Friederike Lamprecht


22. Februar 2019

Bewerbungstraining spezial

Workshop „Bewerbungstraining spezial“ für Jugendliche mit Sehbehinderung oder Blindheit mit Mag. Stefanie Steinbauer als Referentin für internationale Angelegenheiten beim BSVÖ und Sebastian Gamsriegler, Projektteilnehmer des EBU-Projektes und Trainer.

Für die Schüler/-innen und Schüler der Abschlussklassen in der wirtschaftlichen und technischen Fachschule wurde Anfang Februar ein mehrstündiger Workshop zum Thema Bewerbung und Bewerbungssgespräch gestaltet.

Die beiden Vortragenden haben sich im Rahmen eines Projektes der Europäischen Blindenunion für zwei Vormittage mit unseren Schüler/-innen intensiv und auf Augenhöhe mit folgenden Schwerpunkten in interaktiven Rollenspielen auseinandergesetzt:

* Die eigenen Kompetenzen erkennen und richtig darstellen

* Das Bewerbungsgespräch – Die schwierigsten Interviewfragen gekonnt meistern

* Umgang mit der eigenen Behinderung im Bewerbungsprozess

Die Teilnehmer/-innen haben an den beiden Vormittagen erfahren, wie fordernd Bewerbungsgespräche sein können und wie man seine Stärken auch gut in den Vordergrund bringen kann.

Vielen Dank an die beiden Vortragenden für ihr Engagement und die Bereitschaft, mit unseren Schüler/-innen zu trainieren.

Waltraud Riegler, BEd


21. Dezember 2018

Weihnachtswünsche

Wir wünschen allen Schulpartnern
ein frohes Weihnachtsfest,
erholsame Ferientage und ein gutes neues Jahr!


19. Dezember 2018

Charity-Event – Webstuhl „Louet Octado“

Collage: Schüler/-innen mit Frau Mag. Joshi sowie eine Personengruppe bei der Versteigerung

Wir dürfen auf eine sehr humorvolle und fröhliche Veranstaltung bei der Firma Stajan in der Sackstraße Graz am 5. Dez.d. J.  zurückblicken. Unserem Ziel,  mit dem Erlös der Charity-Veranstaltung einen neuen Webstuhl für die Fachschule zu finanzieren,  sind wir dadurch einen riesigen Schritt nähergekommen.

Durch die Versteigerung führte Ulli Glettler mit ihrem unverwechselbaren lustigen Charme, der für viel Heiterkeit sorgte. Wir freuen uns sehr mit Herrn Martin Dabernig, der zum glücklichen neuen Besitzer des Stajan-Sakkos wurde. In diesem Sakko sind die Stoffe der Fachschule für Weberei mit dem Diamantköper eingearbeitet.

Da für die Dankesworte nach der Veranstaltung wenig Zeit blieb, möchte ich diese hiermit nachreichen.

Ich darf mich bei allen Beteiligten und Mitwirkenden sehr herzlich bedanken:

  • bei der Firma Stajan für die Kooperation und den Einsatz von Herrn Paul Stajan bei der Organisation der Veranstaltung
  • bei dem Duo Seiwald & Topf für ihren musikalischen Beitrag
  • bei meiner Schulleiterin, Frau  Mag. Manuela Willibald,  für ihre Unterstützung im Vorfeld
  • bei meinen Kolleginnen aus der wirtschaftlichen  Fachschule, die mit ihren Schülerinnen und Schülern Kekse für den Abend backten
  • beim Odilien-Institut für die Bereitstellung der salzigen Snacks, für die Tombolaprodukte sowie für den Transport der benötigten Utensilien zum Veranstaltungsort
  • bei meinen Schülerinnen fürs Kommen und die langen Vorbereitungsarbeiten
  • und nicht zuletzt bei meinen Kolleginnen und Kollegen für die Bereitschaft, die zahlreichen Gäste zu verpflegen.

Mit unvergesslichen Erinnerungen an den Abend verbleibe ich nochmals mit großem Dank und den besten Wünschen für Weihnachten und das kommende Neujahr

Mag. Adelheid Joshi


16. Oktober 2018

Bibliotheksbesuch

 

10.000 Medien stark – so umfangreich präsentierte sich die Bibliothek im Odilien-Institut den Schülerinnen und Schülern der wirtschaftlichen und technischen Fachschule. Frau Mag. Wolf, die Leiterin der öffentlichen Bibliothek, und Frau Prof. Maria Nagel, Leiterin der Bibliothek des Fördervereins, stellten uns in einer Führung die verschiedenen Bereiche vor:

Bibliothek mit Büchern in Brailledruck, Groß- und Normaldruck für Kinder und Jugendliche sowie spezielle Fachliteratur. Weiters die Audiothek mit einem großen Angebot an Hörbücher für jedes Alter sowie die Ludothek mit zahlreichen Gesellschaftsspielen.

Als Besonderheit konnten wie mehrere speziell für Menschen mit Sehbehinderung oder Blindheit adaptierte Spiele kennen lernen.

Auch das älteste Buch, das in der Bibliothek in Braille-Druck vorhanden ist, wurde begutachtet.

Im Anschluss konnten alle Interessierten sich sofort als Leser/-in eintragen lassen und auch bereits ein Buch/eine CD oder ein Spiel entlehnen.

Nach dem ersten Kennenlernen dieser besonderen Einrichtung des Odilien-Instituts haben wir beschlossen: Wir kommen wieder!!!

 

Waltraud Riegler mit Schülerinnen der technischen und wirtschaftlichen Fachschule