WF_Startseite_online

In einem ganzheitlich ausgerichtetem Lehrplan werden Kenntnisse und Fertigkeiten vermittelt, die zur Ausübung von Berufen in den Bereichen Wirtschaft, Verwaltung – auch im Sozial- und Gesundheitsbereich – Hotellerie sowie Gastronomie und Ernährung befähigen.

Der Bewältigung des Alltags kommt eine wesentliche Bedeutung zu. Im praktischen Unterricht werden die Schwerpunkte auf die individuellen Fähigkeiten und den Ausbildungsschwerpunkt abgestimmt.

Schwerpunkte sind u. a. Persönlichkeitsbildung, berufliche Mobilität und Flexibilität sowie Kritikfähigkeit und soziales Engagement.

In der Ausbildung werden die Schüler/-innen auf die Lehrabschlussprüfung oder Teilqualifizierungsprüfung vorbereitet.  Sie sind je nach erfolgter Schwerpunktausbildung befähigt, in der Wirtschaftskammer entweder die Prüfungen  für

Koch/Köchin oder
Bürokaufmann/-frau abzulegen.