Vom 29. Januar bis zum 2. Februar 2024 fand ein aufregender Schikurs auf der Teichalm statt. Das Almwellness Hotel Pierer bot uns eine luxuriöse Unterkunft und es war eine riesige Ehre für uns alle, dort untergebracht zu sein.

Der Schikurs bot nicht nur die Möglichkeit, die Fähigkeiten auf der Piste und Loipe zu erweitern, sondern auch eine Vielzahl von Aktivitäten außerhalb des Skifahrens. Am Montag wurden zunächst die wichtigsten Pistenregeln besprochen, gefolgt von Teambuilding-Spielen und unterhaltsamen Gesellschaftsspielen am Abend.

Am Dienstag stand Erste-Hilfe-Unterricht auf dem Programm, gefolgt von einer gemeinsamen Sing- und Spielrunde. Es war beeindruckend zu sehen, wie sich alle Schüler:innen engagierten und zusammenarbeiteten, um die Abende mit Spaß und Freude zu füllen.

Der Mittwoch bot eine willkommene Pause vom Skifahren, und die Schüler:innen hatten die Möglichkeit, im Schwimmbad zu entspannen, Spiele zu spielen und sich auszuruhen. Am Abend unternahmen wir eine Wanderung zur Latschenhütte, wo wir ein köstliches Abendessen genossen und sogar eine kleine Disco veranstalteten.

Der Höhepunkt der Woche war zweifellos der Donnerstag mit dem Schirennen. Alle Schüler:innen hatten die Chance, ihre Fähigkeiten unter Beweis zu stellen, und die Atmosphäre war mit Spannung und Begeisterung geladen. Nach dem Rennen fand der Abschlussabend statt, bei dem ein Film über die Ereignisse der Schiwoche gezeigt wurde.

Am Freitag nutzten wir die verbleibende Zeit, um noch einmal auf die Piste zu gehen oder Langlauf zu betreiben, bevor wir uns um 15:30 Uhr für die Abreise bereit machten.

Insgesamt war der Schikurs auf der Teichalm eine unvergessliche Erfahrung für alle Beteiligten. Neben dem Erlernen neuer Fähigkeiten bot er auch die Möglichkeit, neue Freundschaften zu schließen und gemeinsam unvergessliche Momente zu erleben. Ein besonderer Dank gilt den Lehrer:innen und der Organisatorin Frau Mag. Nöst, die diese unvergessliche Wintersportwoche ermöglicht haben.

Barbara Gapp, BEd.